Kup-Prüfung: Neue Farbgurte

Am letzten Schultag vor den Sommerferien, Freitag der 4.7., fand in Beckum die gemeinsame Prüfung der Hapkido Vereine Oelde und Beckum statt.

Nicht nur Prüflinge aus Beckum und Oelde nahmen teil, zusätzlich waren auch noch Teilnehmer aus Gütersloh und Schwerte dabei. Die Prüfer waren Andreas Ellefred (2. Dan) aus GT und Patrick Behrendt (3. Dan) aus Oelde.

In gewohnter Weise präsentierten die Prüflinge ihr gefordertes Prüfungsprogramm. Beginnend mit der Fallschule und den Fußtechniken, ging es nach dem längsten Abschnitt „Handtechniken“ mit Kampf, Bruchtest und Theorie weiter. Die Prüflinge zeigten teilweise klasse Techniken, die mit viel Dynamik und, ganz wichtig, großer Effektivität präsentiert wurden. Bei einigen Prüflingen kostete die Nervösität leider den einen oder anderen Punkt, aber bestanden haben trotzdem alle. Dazu allen Prüflingen einen herzlichen Glückwunsch vom Oelder Hapkido Club!

Die Prüflinge (jetzt mit gelben Gürtel) aus Oelde waren: Florian Volbracht, Joel Arendt, Kenan Raman Karka und Roman Diwiwi. Kenan und Florian haben cool und knackig klasse Techniken gezeigt. Aus Beckum haben Katja Schamrin und Arthur Artes überzeugt, Matthias Prange aus GT hat sich seinen braunen Gürtel mit teilweise sehr guten Techniken mehr als verdient.

Auf einer Gürtel-Prüfung lassen sich nicht nur die Leistungen der Teilnehmer beurteilen. Auch kann man indirekt über die Teilnehmer abschätzen, wie gut und wie effizient die Hapkido Vereine ihr Training gestalten. Und da scheint bei den teilgenommenen Vereinen alles bestens zu funktionieren.

Prüflinge aus Beckum und Oelde mit Prüfern

Kommentar verfassen