Erfolgreiche Hap-Ki-Do Gürtel-Prüfung

Am 6.10.2016 war es mal wieder so weit, dass sich neben zehn Schülern des Hap-Ki-Do Club Beckum auch vier Schüler des Hap-Ki-Do Club Oelde der Prüfung zum nächsten Gürtel in Beckum stellten. Nach einer langen und intensiven Vorbereitungszeit zeigten sie den Prüfern Bettina Behrendt (2. Dan) aus Oelde und Balco Praeffke (1. Dan) aus Beckum ihr Können.

Zum Prüfungsprogramm zählen Fallschule und Fußtechniken. Bei dieser Prüfung wurde zudem erstmalig auch von den niedrigen Farbgurten das Laufen einer Hyong abverlangt. Diese drei Elemente wurden kritisch von den beiden Prüfern, unter Berücksichtigung des Alters bewertet. Der Hauptteil der Prüfung besteht zudem aus den Selbstverteidigungshandtechniken, bei denen die Hapkidoin zeigen müssen, dass sie sich effektiv und angemessen aus verschiedenen Angriffen lösen können. Dieses wird anschließend in der freien Abwehr mit mehreren Angreifern zusätzlich unter Beweis gestellt.

Diese Prüfung zeichnete sich besonders dadurch aus, dass zum einen nur niedrige Gurte, also Prüflinge zum weiß-gelben, gelben und orangenen Gürtel angetreten sind. Das ist ein Anzeichen dafür, dass dieser Sport wieder beliebter und attraktiver für Kinder und Jugendliche wird. Zum anderen war auch die Altersspanne der jugendlichen Prüflinge nicht zu unterschätzen. Die jüngste Teilnehmerin Rebekka Behrendt hat mit fünf Jahren die Prüfung zum gelben Gürtel bestanden. Der älteste Teilnehmer war Sayed mit 17 Jahren. Er hat besonders gute Leistungen gezeigt und ist ein Beispiel dafür, das Integration von Flüchtlingen in Sportvereinen gut funktionieren kann.

Nach zwei Stunden Prüfung konnten die Prüfer allen Prüflingen ihren neuen Gurt und eine Urkunde des koreanischen Han-Min-Jok Hap-Ki-Do Verbandes verleihen. Herzlichen Glückwunsch allen Prüflingen vom Oelder Hapkido Club!

dsc_0343aaaEinige Eindrücke:

dsc_0150aaadsc_0166aaa dsc_0273aaa

Auch eine Pause darf nicht fehlen:

dsc_0217aaa

dsc_0036aaa

 

Abschlussbesprechung: dsc_0333aaa

Hap-Ki-Di ist eine koreanische Selbstverteidigungskunst, die in Oelde seit mehr als 40 Jahren trainiert wird. Trainingszeiten und weitere Informationen finden Interessierte hier auf unserer Homepage.

B. Behrendt.

Kommentar verfassen