Dan-Prüfung in Oelde

Der Oelder Hap-Ki-Do Club feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund wurde die einmal jährlich stattfindende Dan-Prüfung des Nordrhein-Westfälischen Hap-Ki-Do Verbandes seit vielen Jahren wieder in Oelde ausgerichtet.

Für die fünf Teilnehmer fand die Prüfung am 1.12. statt. Die beiden Oelder Trainer, Bettina Pohlkamp-Behrendt und Norbert Schynoll, starteten als Prüflinge zum 2. Dan. Ebenso ein Trainer vom Hap-Ki-Do Bönen, zwei weitere Prüflinge aus Gütersloh und Plettenberg wurden zum 1. Dan geprüft. Die Prüfung begann um 10:00 Uhr mit der Kontrolle der Vorkenntnisse. Es wurden die Fuß- und Handtechniken geprüft, die alle Prüflinge bis zu ihrem aktuellen Grad beherrschen müssen. Unter Handtechniken versteht man die Abwehr von Angriffen wie z.B. Fassen, Würgen, Schlägen usw. Leider schied ein Prüfling hierbei aus.

Nach diesem Abschnitt, der 2,5 Stunden dauerte, ging es mit dem eigentlichen Prüfungsprogramm weiter. Als erstes wurden die Fußtechniken geprüft. Das bedeutete für alle Prüflinge Sprungfußtechniken, teilweise mit beiden Beinen gleichzeitig.

Im Anschluss daran zeigten die Teilnehmer die Handtechniken, die für ihren angestrebten Dan erforderlich waren. Dazu gehörten Abwehrtechniken gegen Messer- oder Stockangriffe sowie gegen zwei Angreifer. Zu diesem Prüfungsprogramm gehörte auch eine Form, auf Koreanisch „Hyong“. Es muss eine festgelegte Form von Bewegungen, Schlägen und Tritten ausgeführt werden. Auch hier zeigten die Prüflinge, wie schon in den vorangegangenen Abschnitten, tolle Leistungen und überzeugten durch Präzision, Geschwindigkeit und vor allem Effektivität.

Nach einer kurzen Beratung und dem Auswerten der Prüfungsbögen gaben die Prüfer das Ergebnis bekannt: Alle vier Prüflinge haben bestanden. Dazu auch vom Oelder Hap-Ki-Do Club herzliche Glückwünsche an alle Prüflinge für diese beachtenswerte Leistung!

Und vielen Dank an unsere jugendlichen und erwachsenen Helfer, die uns als Fallpartner, Mattenschlepper, Kaffeetanten, Kameramänner und Kuchenbäcker den ganzen Tag hervorragend unterstützt haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.