Kup-Prüfung

dsc_0726aaa

Am 22.12.2016 um 18 Uhr war es wieder einmal so weit. Die letzte Kup-Prüfung des Jahres 2016 stand an und insgesamt 11 Teilnehmer zwischen 6 und 30 Jahren  traten zum nächsten Gürtel an.
Im Vorfeld hatten sich alle Prüflinge in ihren Vereinen in Oelde und Beckum intensiv vorbereitet, um den Erwartungen der strengen Prüfungskommission um Balco Praeffke (1.DAN aus Beckum) und Thomas Droll-Ostkamp (2.DAN aus Oelde) gerecht zu werden.


Die Prüfung begann nach einigen Verzögerungen und einer kurzen Ansprache der Prüfer ein wenig verspätet um 18:15 Uhr. Dabei mussten die Prüflinge zunächst nachweisen, dass sie die entsprechenden Falltechniken beherrschten. Dazu gehören verschieden Rollen und Fallübungen, die vor allem zum Schutz bei weiterführenden Techniken dienen sollen. Ein Prüfungsfach, welches Prüflinge, wie auch an diesem Abend, in der Regel gut bis sehr gut beherrschen. Anschließend ging es direkt weiter mit den Wiederholungs- und Prüfungsfußtechniken. Dabei dienen die Wiederholungstechniken dazu die Übungen von bereits erlangten Gürtelstufen noch weiter zu verbessern. Dem einhergehend werden diese natürlich strenger bewertet als die neuen Techniken für den nächsten Gürtel.
Im Folgenden mussten die Farbgurte ihre Kenntnisse bei den Wiederholungshandtechniken zeigen. Dazu stellten sie selbst eine Auswahl von Hebeln und Würfen von bereits erlangten Graduierungen und gegebenenfalls spontan weitere von den Prüfern ausgewählte Techniken vor. Im Anschluss daran teilten die Prüfer allen Farbgurten mit, ob ihre bisher gezeigten Leistungen im Bereich Wiederholung ausreichten, um schließlich mit den Prüfungshandtechniken fortfahren zu können. Dabei zeigten vor allem auch die Jüngeren Teilnehmer gute Leistungen. Abgerundet wurde die Prüfung mit den Bereichen Hyong, in der die Teilnehmer eine feste Abfolge von Bewegungen durchführen, und der freien Abwehr, in der sich die Farbgurte für mehrere Minuten gegen mehrere Angreifer mit den ihnen bekannten Techniken verteidigen müssen.

Fast alle Teilnehmer konnten so gegen 20:30 Uhr aufgrund der gezeigten Leistungen stolz Ihre Orginal-Urkunde aus Korea und den neuen Gürtel in Empfang nehmen. Besonders hervorzuheben ist noch einmal die Leistung von Til aus Beckum (grüner Gurt), der an diesem Tag die stärkste Prüfung ablegte,

Insgesamt sind wir als Prüfer (Balco und Thomas) zufrieden mit der Gesamtleistung, weitere Feinheiten werden natürlich beim Training folgen 😉 Wir wünschen allen schöne und besinnliche Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 und sehen uns alle hoffentlich in einem ebenso erfolgreichen Jahr 2017 wieder!

dsc_0288aaa

dsc_0360aaa

dsc_0364aaa

dsc_0488aaa

dsc_0499aaa

dsc_0511aaa

dsc_0663aaa

Kommentar verfassen