Weihnachtsprüfung 2019

Am 13.12.2019 war es wieder einmal so weit. Die letzte Kup-Prüfung des Jahres 2019 stand an und Teilnehmer aus Oelde und Beckum traten in der Beckumer Halle zum jeweils nächsten Gürtel an. Die Oelder Prüflinge hatten sich im Vorfeld intensiv vorbereitet, um den Erwartungen der vierköpfigen Prüfungskommission um Hauptprüfer Großmeister Detlef Klos (9.DAN) gerecht zu werden.

Zunächst mussten alle Teilnehmer nachweisen, dass sie die entsprechenden Falltechniken beherrschen. Dazu gehören verschieden Rollen und Fallübungen, die vor allem zum Schutz bei weiterführenden Techniken dienen sollen. Anschließend ging es direkt weiter mit den vorgeschriebenen Fußtritten.

Nach kurzen Verschnaufpausen folgten die Handtechniken, die einen wesentlichen Teil des Hapkido darstellen und den größten Prüfungsanteil ausmachen. Dabei müssen verschiedene Abwehrtechniken zum Beispiel mittels Hebeln und Würfen ausgeführt werden.

Weiter ging die Prüfung mit den Bereichen Hyong, in der die Teilnehmer eine feste Abfolge von Bewegungen durchführen, der freien Abwehr, in der sich die Farbgurte für mehrere Minuten gegen mehrere Angreifer mit den gelernten Techniken verteidigen müssen. Den Abschluss bildete der Freikampf und der Bruchtest.

Alle Teilnehmer konnten nach einem langen abend ihren neuen Gürtel entgegennehmen und stolz auf ihre Leistung sein. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Marcel Kirsch zum blauen Gürtel, der an diesem Tag mit Präzision und dynamischen Techniken zu überzeugen wusste.

Bruchtest

Wir gratulieren den Oelder Prüflingen zum bestanden Gürtel:

Ann-Kathrin Bierbach zum gelben Gürtel

Stefanie Dinter zum gelben Gürtel

Kathrin Przeslawska zum gelben Gürtel

Marcel Kirsch zum blauen Gürtel

Wir wünschen allen schöne und besinnliche Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und sehen uns alle hoffentlich in einem ebenso erfolgreichen Jahr 2020 wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.