Kup-Prüfung am 07.04.2022

Am Donnerstag, den 07.04.2022 fand die erste Kup-Prüfung in diesem Jahr statt. Dieser stellten sich 21 Teilnehmer zwischen 6 und 25 Jahren. Im Vorfeld hatten sich alle Prüflinge in ihren Vereinen in Dortmund, Beckum und Oelde intensiv vorbereitet, um den Erwartungen der strengen Prüfungskommission von Patrick Behrendt (5. DAN) und Thomas Droll-Ostkamp (3. DAN) gerecht zu werden. Nachdem alle Anwärter auf den weißgelben Gürtel ihre Prüfungsfächer durchlaufen hatten, konnte den jüngsten Teilnehmern bereits der nächste Gürtel überreicht werden. Anschließend ging es für die übrigen Teilnehmer weiter mit den Prüfungskategorien Formenlauf und freie Abwehr, bei der sich die Prüflinge jeweils gegen mehrere Angreifer und verschiedene zufällige Angriffe verteidigen mussten. Unmittelbar nach diesen Disziplinen konnten auch alle Anwärter des gelben Gürtels und die übrigen jüngeren Teilnehmer ihren nächsten Gürtel entgegennehmen. Für alle Älteren und die Anwärter der höheren Gurte folgten noch die Disziplinen Freikampf, eine mündliche Abfrage von theoretischen Inhalten wie koreanischen Vokabeln und verschiedene Holzbruchtests. Schließlich erfuhren auch die verbliebenen Teilnehmer gegen 22.30 Uhr ihr Prüfungsergebnis. Dass an dieser Stelle alle Prüflinge den jeweils nächsten Gürtel in Empfang nehmen konnten, zeigt, dass alle ihre Prüfung aufgrund der intensiven Vorbereitung mit guten bis sehr guten Leistungen bestanden haben.

Kommentar verfassen