Geub-Prüfung bestanden!

Am vergangenen Donnerstag war es wieder einmal so weit. Die erste Kup-Prüfung seit fast 2 Jahren stand an und insgesamt 22 Teilnehmer zwischen 6 und 25 Jahren  traten zum nächsten Gürtel an.
Im Vorfeld hatten sich alle Prüflinge in ihren Vereinen in Dortmund, Beckum und Oelde intensiv vorbereitet, um den Erwartungen der strengen Prüfungskommission um Großmeister Detlef Klos (9.DAN) und Thomas Droll-Ostkamp (3.DAN) gerecht zu werden.

Die Prüfung begann nach einer kurzen Ansprache der Prüfer pünktlich gegen 19:00 Uhr mit einer Abfrage der Fallschule. Die zu zeigenden Fall- und Rolltechniken nützen nicht nur bei Unfällen in der Freizeit, sondern dienen vor allem dem sicheren Training der verschiedenen Hebel- und Wurftechniken im Hapkido. Dem folgte die Demonstration der erlernten Fußtritte.
Danach kam der Hauptteil der Prüfung: In der Kategorie „Hoshinsul“ zeigten die Prüflinge verschiedene Selbstverteidigungstechniken. Wichtige Güterkriterien sind in diesem Bereich unter anderem ein stabiler Stand, die Kontrolle über den Angreifer, Ausführungsgeschwindigkeit, Präzision und die insgesamte Effektivität der Techniken.

Nachdem alle Anwärter des weiß-gelben Gürtels diese drei Prüfungsfächer durchlaufen hatten, konnte damit den jüngsten Teilnehmern bereits der nächste Gürtel überreicht werden.

Anschließend ging es für die übrigen Teilnehmer weiter mit den Prüfungskategorien Formenlauf und freie Abwehr bei der sich die Prüflinge jeweils gegen mehrere Angreifer und verschiedene zufällige Angriffe verteidigen mussten. Unmittelbar nach diesen Disziplinen konnten auch alle Anwärter des gelben Gürtels und die übrigen jüngeren Teilnehmer ihren nächsten Gürtel entgegennehmen.

Für alle Älteren bzw. die Anwärter der höheren Gurte folgten noch die Disziplinen Freikampf, eine mündliche Abfrage von theoretischen Inhalten wie koreanischen Vokabeln für den Trainingsgebrauch und verschiedene Holzbruchtests.

Schließlich erfuhren auch die verbleibenden 4 Teilnehmer gegen 22:30 Uhr ihr Prüfungsergebnis. Dass an dieser Stelle nicht alle Prüflinge den jeweils nächsten Gürtel in Empfang nehmen konnten, zeigt, dass das Bestehen vor allem höherer Graduierungen nicht selbstverständlich ist und insgesamt ein hohes Leistungsniveau von der Prüfungskommission gefordert wird.

Insgesamt waren auch im Hinblick auf die langen Corona-Pausen die Prüfer sehr zufrieden. Von den Oelder Teilnehmern haben alle ihre Prüfung aufgrund der intensiven Vorbereitung mit guten bsi sehr guten Leistungen bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

Graduierung Prüfling Gürtel
3. Geub Maurice Gerke Blau
4. Geub Rebekka Behrendt Grün
5. Geub Felicitas Fries Orange
6. Geub Maxime Michelle Lenert Gelb
6. Geub Jonah Lenert Gelb
6. Geub Leon Mikulski Gelb
6. Geub Hannah Steiling Gelb
6. Geub Daniel Tissen Gelb
9. Geub Niklas Tissen Weiß-Gelb
9. Geub Tilda Lilge Weiß-Gelb
9. Geub Emily Rutyna Weiß-Gelb
9. Geub Marc Schäfer Weiß-Gelb
9. Geub Niklas Titow Weiß-Gelb
9. Geub Emily Schlegel Weiß-Gelb
9. Geub Selina Bulgaev Weiß-Gelb
9. Geub Zuzanna Wojciechowska Weiß-Gelb

 

Prüfer:

Detlef Klos, 9.DAN

Thomas Droll-Ostkamp, 3.DAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.