Training

Wir bieten verschiedene Arten von Training an!

Der Schwerpunkt liegt auf dem Selbstverteidigungstraining für alle ab 7 Jahre. Bei den Kindern fängt das Training eher spielerisch an und steigert sich mit der Zeit und dem Alter zur eigentlichen Selbstverteidigung. Jeder lernt zu Anfang verschiedene Techniken des Hap-Ki-Do Systems, das richtige Fallen (Fallschule) damit man sich nicht bei den Selbstverteidigungstechniken (Handtechniken) verletzt, und das Treten (Fußtechniken). Die Handtechniken werden mit einem Partner trainiert bauen aufeinander auf! Am Anfang erfolgen Angriffe auf das Handgelenk bzw. beide Handgelenke, später kommen Angriffe an dem Arm, dem Revers, den Haaren und Hals hinzu. Gefolgt von Angriffen durch schlagen und treten, mit Messer, Stock, Baseball-Schläger, Schwert und Pistole. Sowie die Verteidigung gegen mehrer Angreifer in der Freienabwehr!

Zudem wird das Kampftraining, meistens Saisonal, durchgeführt. Neben Kondition und noch höherer körperlicher Fitness, wird hier das Kämpfen mit Schutzausrüstung trainiert. Ziel ist es, auf Meisterschaften zu bestehen, und das Gefühl für die Straße näher zu bringen. Trainiert werden ausgiebig das Schlagen und Treten in Kombination. Abläufe müssen sich fest im Kopf verankern und ohne nachdenken abgerufen werden können. Gerade zu Anfang erweist sich das Kampftraining als sehr anstrengend, woran sich der Körper allerdings nach einer gewissen Zeit gewöhnt!

Für jeden, der Interesse an diesen Sport hat, bietet der Hap-Ki-Do Club Oelde passende und ausreichende Trainingszeiten an. Dort sollte für jeden von jung bis alt die richtige Trainingszeit dabei sein!